Testsieger! Mein neues Lieblingstool für Makler: Der schnellste Immobilienfilm in 10 Minuten

Videotool Movavi

Seit einiger Zeit benutzen wir für Facebook kurze Videoteaser, die den Verkauf der Immobilie anheizen. Ich habe selbst ein Tool gesucht, mit dem man schnell einen Film ohne Vorkenntnisse produzieren kann. Ich habe sechs Programme als Testversion geladen und meinen Favoriten gefunden, den ich Ihnen hier vorstellen möchte.

Schauen Sie sich zuerst den kleinen Film an: Das Video diente als Ankündigung des Vermarktungsstart, denich eine Woche lang vorab auf Facebook bewarb und der oft geteilt wurde. Satte 4.670 Klicks konnte das Youtubevideo verzeichnen, nicht schlecht, oder? Aber Vorsicht: Meine Musik im Video werden Sie hassen. Ich weiß, warum!

Danach verrate ich Ihnen:

  1. Step-by-Step: So funktioniert mein Testsieger-Programm
  2. Download: So günstig ist das Programm
  3. Marketingidee: Was die Eigentümer begeistert

Step-by-Step: So funktioniert das Programm

1 _ Download
Laden Sie die kostenlose Probeversion vom „Movavi Slideshowmaker“ herunter, installieren das Programm und öffnen es.

2 _ Vorbereitung Movie-Ordner anlegen
Erstellen Sie einen Ordner mit dem Namen der Immobilie, z.B. „Musterort-Movie“ und legen dort alle Bilder ab, die Sie zeigen wollen. Achten Sie darauf, dass die Bilder eine gute Auflösung haben, mindestens eine Breite von 2.500 Pixeln.

Tipp: Schneiden Sie die Bilder im Format 16:9 zu.

Profi-Tipp: Mein hochgeschätzter Kollege Mike Hauser von „easy home“ aus Ihringen, der tolle Immobilienbesichtigungen komplett filmt, hat mir geraten, dass man kleine Kameraschwenks, die man einfach mit dem Handy filmt, in den Slideshowmaker einbauen kann. In meinem Beispielvideo hab‘ ich‘s noch nicht gemacht, aber in neueren Versuchen getan. Super Idee!

3 _ Erster Film
Wählen Sie das linke Feld „“Slideshow-Assistent“, es erscheint der Knopf „Dateien hinzufügen“.

4 _ Bilder hinzufügen
Suchen Sie Ihren Movie-Ordner und wählen Sie alle Bilder aus: STRG+A bzw. CMD+A.

Beispiel: Beginnen Sie Außen, gehen durch den Garten … zeigen dann Wohnzimmer, Küche und Schlafzimmer … und gehen dann in die Details wie Bäder usw. Zum Abschluss wiederholen Sie das schönste Startbild: Hier fügen Sie am Ende Ihren Firmennamen ein. Dazu das Bild noch einmal hinzufügen über den gleichlautenden Knopf unten.

Verschieben Sie die Bilder zu einer logischen Reihenfolge: Maus aufs Bild & festhalten & an die neue Stelle schieben.

Tipp: Sie können in Ihren Movieordner auch Ambientefotos einfügen, die der Wohnkultur Ihrer Zielgruppe entsprechen. Aber auch 2-3 Fotos von Menschen sind eine gute Idee. Fotos kaufen Sie bei Ihrer favorisierten Fotodatenbank, ich selbst kaufe gerne bei 123rf.com, Adobe Stock oder shutterstock. Vorsicht bei Bildern mit dem Vermerk „redaktioneller Inhalt“. Die dürfen Sie als Makler nicht verwenden.

Danach klicken Sie auf weiter.

5 _ Übergänge
Ich wähle jetzt „Zufällige Übergänge“, das geht schnell und Movavi macht das dann nach Musik von selbst.

6 _ Musik
Im Programm sind ein paar kostenlose Musiktitel enthalten, sortiert von „energisch“ bis „romantisch“. Hören Sie mal rein.

Tipp: Ich persönlich bin da etwas eigen, kaufe mir einen Clip, z.B. bei 123rf.com. In meinem Mustervideo oben haben Sie ja gehört, dass ich es etwas wilder mag.

Den eigenen Soundtrack können Sie dann wieder mit „Datei hinzufügen“ von Ihrem Rechner hochladen.

7 _ Vor- und Abspann
Sie können im Vorspann den Namen der Immobilie und den Ort hinzufügen, er besteht aus zwei Zeilen. Dasselbe machen Sie für den Abspann.

Scrollen Sie nach unten und wählen aus der Funktion „schwarze Balken auffüllen“. Im „?“ ist dort es erklärt, aber da Sie ja alle gleich geschnitten haben, brauchen Sie das nicht.

Tipp: Klares Nogo ist „Hintergrund zufügen“, das sieht nach 80ern aus.

 8 _ Feintuning

Bevor Sie fertig sind, gehen Sie auf den mittleren Button „Im manuellen Modus fortfahren“.

Jetzt schauen Sie sich erst einmal das Video an, dass Ihnen Movavi ausspuckt. Drei Dinge tun Sie nun:

a) Texte
Fügen Sie eigene Textpassagen mit kurzen Erklärungen wie Zimmerzahl und Wohnfläche zu. Aber immer nur 2-3 Worte, sonst ermüdet es den Zuschauer.

Das geht so: Links finden Sie die zwei „TT“, dann öffnet sich die Auswahl. Nehmen Sie einfach die Option „Einfacher Text“ oder „Schattierter Text“, ziehen Sie diesen über das Foto, wo der Text erscheinen soll.

Klicken Sie auf das Textfeld und es öffnet sich oben die „Clip-Bearbeitung“: Hier geben Sie den text ein, schauen, ob Ihnen die Schrift gefällt (Vorschlag: Verdana) und ob man die Farbe auf dem Bildhintergrund gut lesen kann.

b) Bildlängen
Schauen Sie sich das Video an und wenn Sie wollen, dass ein Foto länger stehen bleibt, können Sie es unten in der Timeline einfach „länger ziehen“

c) Abspann
Ich ziehe das Bild vom Abspann immer etwas länger, damit man die Webadresse gut lesen kann und dann ziehe ich die Musik noch 3-4 Sekunden länger über das Bild hinaus, dann endet der Film in einem schwarz.

Export
Video fertig, alles gefällt? Klicken Sie oben in der Leiste auf „Exportieren“ und wählen erst einmal die Option „Video exportieren“.

Geben Sie dem Kind einen Namen du wählen Sie einen Speicherort, ich nehme immer den gleichen in der Dropbox-Cloud mit „Video“.

Qualität „gut“ reicht. Auflösung 1920 x 1080. Format 16:9. Klick auf Start und er beginnt mit dem Export.

Danach laden Sie das Video bei Youtube hoch, laden dort aber Ihr eigenes Titelbild der Immobilie oder Ihr Logofoto als „Thumbnail“ hoch.

Wer will, kann das Video auch gleich bei Youtube hochladen, aber ich habe es immer lieber auch auf dem Rechner.

Tipp: Speichern Sie Ihr Projekt ab, dann können Sie später noch easy etwas ändern. Das geht dann beim Startfenster mit dem rechten Knopf „Neustes Projekt öffnen“.

So günstig ist das Programm

Der Preis für die Vollversion liegt bei gerade mal 36,09 Euro. Das war damit auch das günstigste Programm in meinem Test  und das komfortabelste. Mein Testsieger!

Es gibt auch eine kostenlose Version von „Movavi Slideshow Maker“ mit den folgenden Einschränkungen: 7-Tage-Testzeit, Wasserzeichen auf Fotoshows und die Möglichkeit, nur die Hälfte einer Audiodatei zu speichern.

Hier kostenlos herunterladen >>

Marketingidee, die Ihre Eigentümer begeistern

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber man kann es nicht oft genug sagen/schreiben: Ein gutes Exposee ist vor allem ein gutes Einkaufsargument. Wenn man es richtig macht, so wie die Hausers aus Ihringen.

Und dazu gehört auch der Videoclip.

Wir hören von unseren eigenen Eigentümern (für die wir verkaufen), aber auch den Maklern, die Videotrailer oder Videobesichtigungen einsetzen: Die Verkäufer, also die wichtigsten Kunden des Immobilienmaklers, sind absolut begeistert. Oft leiten sie Ihr Video im Bekanntenkreis weiter, teilen es selbstin Facebook.

Wie können Sie das Video einsetzen?

1 _ Trailer in Facebook
Erstellen Sie einen Beitrag mit dem Video, schreiben Sie einen kurzen Erklärtext dazu und teilen Sie das Video in verschiedenen Gruppen (siehe auch meinen Blog zum Thema Facebook-Postings hier >>)

Das Video können Sie dann auch günstig bewerben.

2 _ Videokanal auf der eigenen Seite
Am besten haben Sie auf Ihrer Seite einen Blog auf Ihrer Website und erstellen dort eine Rubrik mit „Immobilienpremieren“. Hier stellen Sie die Videos ein: Das geht am einfachsten mit dem Upload auf Youtube, dann sehen Sie dort die Zugriffe in Zahlen und brauchen den Link nur noch einbinden. Typischerweise ist diese Funktion in einer Website mit WordPress verfügbar, fragen Sie Ihren Programmierer.

3 _ Youtubekanal
Erstellen Sie einen Kanal mit „Immobilienpremieren“ auf Ihrem Youtube-Kanal und laden das Video hoch. Dazu die wichtigsten Eckdaten im Text. Auch dies hilft Ihrem Ranking in Google.

4 _ Immobilienplattformen
Leider gibt es bei ebay-Kleinanzeigen noch nicht die Möglichkeit, ein Video hochzuladen und der Klick-Link zu Youtube funktioniert nicht.

Aber auf den Immobilienplattformen wie IS24 und der anderen können Sie Ihre Anzeige mit einem Video bestücken.

5 _ Instagram & Co
Die kurzen Videos mit 1-3 Minuten sind auch nette Trailer für diese sozialen Netzwerke.

Besichtigungsvideo Easy Home

Ich zeige Ihnen hier noch ein Besichtigungsvideo, es wurde von meinem Lieblingsmakler Mike Hauser aus Ihringen produziert, zwar nicht mit Movavi, aber das wäre auch machbar.

Die Hausers setzen ihre Video-Besichtigung als Interessentenqualifikation ein und punkten damit – besonders in Zeiten von Corona – in ihrem Einkauf.

Schauen Sie sich das einfach mal an, ich finde die Hauser’schen Besichtigungsvideos super gemacht. Ich selbst schreibe deren Exposeetexte komplett nach diesem Video, dazu liefert mit Mike Hauser nur die Grundrisse und seine eprsönlichen Anmerkungen. Das zeigt doch, wie gut das Video die Immobilie erklärt.

Das dazugehörige EASY HOME-Exposee hier zum Herunterladen EASYHOME_Expose_Breisach