Brauche ich als Makler ein Kundenmagazin?

Wir verstehen Ihre Kundenzeitung als großartige Imagewerbung für Ihren Einkauf, in dem wir die Ziele Ihrer Unternehmenskommunikation aufgreifen und Ihnen Persönlichkeit und Gesicht geben. Wir haben dafür drei Formate entwickelt: das Kunden-Magazin, die Kundenzeitung und den Folder. Dabei wollen wir den Arbeitsaufwand für Sie minimal halten. Sollte Ihr Produkt nicht den gewünschten Einkaufserfolg zeigen. gibt es von uns Geld zurück.

Magazin oder Zeitung und wie oft?

Ein Kundenmagazin von DAS WEISSE BUERO ist wertig, farbenfroh und hat einen emotionalen Kundenapproach. Es sollte im Format DIN A4 auftreten und mindestens 12 Seiten, besser: 16 Seiten haben. Der Druck sollte ebenfalls wertig daherkommen, mit Klammer-Heftung und einem voluminösen, griffigen Papier. Perfekt sind bei den kleineren Seitenzahlen zum Beispiel Grammaturen von 250 g/qm glänzend oder ein dünneres (dafür mattes) Innenleben.

Bei Magazinen mit 24 und mehr Seiten können Sie die Grammaturen auf 120 g/qm herunterfahren. Ihr Kundenmagazin sollte ein bis vier Mal im Jahr erscheinen, wir empfehlen Ihnen zwei regelmäßige Ausgaben pro Jahr, zum Beispiel im Februar und im November. Wir haben aber auch sehr gute Erfahrungen mit Mix-Veröffentlichungen gemacht: das jährliche Magazin wechselt sich mit drei regelmäßigen Magazin-Foldern ab.

Die Kundenzeitung verstehen wir als kompakten Report, der eher sachlich-orientiert auftritt. Im Format DIN A4, mit oder ohne Kammerheftung, hat es nur wenige Bilder, dafür mehr Grafiken. Hier reichen 8 Seiten, gedruckt auf einem 135 oder 170 g/qm Mattpapier. Das Erscheinen sollte öfter sein, vier bis sechs Mal im Jahr.

Als junge Alternative haben wir einen Folder in einem attraktiven XXL-Quadratformat mit 21×21 cm entwickelt, der neben den Angeboten einen Ratgeber für Eigentümer enthält, Success-Stories und Suchgeschichten.

Sie haben viel besseres zu tun, als ein Magazin zu entwerfen!

Zwar gibt es inzwischen Webtools, mit denen Sie sehr günstig Ihre eigene Zeitung basteln können. Wir glauben aber, dass Sie kein Zeitungsmacher sind und genau wie Ihr Kunden Sie als Profi für die Vermarktung an Bord holt, sind wir die Medienmacher an Ihrer Seite.

Ihre Arbeitszeit für das Magazin soll einen minimalen Aufwand für Sie bedeuten und viele Themen, die wir für Sie texten, entstehen über lockeren Brainstormings per Video oder Telefon. Trotzdem werden Sie sich am Ende in jeder Zeile Ihres Magazins oder Ihrer Zeitung wiederfinden, nicht nur sachlich richtig, sondern auch emotional richtig verstanden.

Was ist Ihnen Ihr Kunde wert? Ein fertiges Magazin aus der Retorte, ein selbst gebasteltes Blättchen oder ein professionelles Magazin von Machern, die Ihre Branche seit mehr als 15 Jahren verstanden haben?

Wer soll mein Magazin lesen?

Allen Produkten gemein ist die hauptsächliche Ausrichtung auf die Zielgruppe Eigentümer. Jedes unserer Magazine oder Zeitungen oder auch der junge XXL-Folder haben eines gemeinsam: Sie unterstützen Ihren Einkauf mit einem hohen Nutzwert durch kompetente Servicethemen, aber auch stark emotional ausgerichteten Success-Stories Ihres Unternehmens.

Wir verstehen Ihre Kundenzeitung als großartige Imagewerbung für Ihren Einkauf, in dem wir die Ziele Ihrer Unternehmenskommunikation aufgreifen und Ihnen Persönlichkeit und Gesicht geben.

Für welchen Makler ist die Kundenzeitung geeignet?

Mit Ihrem Kundenmagazin oder Ihrer Kundenzeitung werden Sie sich besonders gut auch als kleines Unternehmen (One-WoMen-Show) gegenüber dem Kettenmakler oder der Bank behaupten können.

So rechnet sich Ihr Magazin

Wenn Sie bereits über gute Partner verfügen, lässt sich Ihr Magazin auch über Anzeigen re-finanzieren, zum Beispiel das Küchenstudio oder die Bank. Vergeuden Sie aber nicht Ihre Zeit mit der Anzeigenakquise kleiner Handwerker und Firmen, die dann mit Kleinanzeigen mehr Arbeit als Umsatz machen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich Anzeigenkunden nach Erscheinen einiger Ausgaben ganz von selber melden. Tipp: Verkaufen Sie ganzseitige Anzeigen auf der zweiten und vierten Umschlagseite.

Ihr Magazin oder Ihre Zeitung rechnet sich meist schon bei der Akquise eines „halben“ Kunden, also einem Verkaufsauftrag gerechnet auf zwei Ausgaben. Das rechnen wir Ihnen gerne vor.

Unsere Leistungen und Preise

  • Festlegung des Mediums und der Häufigkeit unter Berücksichtigung der Mitbewerber
  • Themenplanung
  • Erstellung eines Musterlayouts für Ihr Magazin
  • Redaktionelle Erstellung Ihres Kundenmagazins (Text, Bild, Grafik)
  • Auf Wunsch Druckhandling.
  • Preisbeispiel Kundenzeitung 16 Seiten: Masterlayout einmalig 1.000 Euro netto, Gestaltung, Bilder und Texte 4.200 Euro netto zzgl. MwSt..
  • Preisbeispiel Magazin-Folder 21×21 cm mit 8 Seiten: Masterlayout einmalig 900 Euro. Kosten pro Ausgabe: ab 650 Euro netto zzgl. MwSt. für Gestaltung, Bilder und Texte.
  • Es können weitere Kosten entstehen für Kundeninterviews oder Spezialthemen (z.B. Aktionen oder Jubiläum) und externe Schlossredaktion (optional). Veröffentlichung einzelner Themen als ausführlicher Ratgeber-Blog und in Facebook auf Anfrage.

Druckpreise

  • Sie nehmen die Druckerei Ihrer Wahl. Druckhandling und Preisrecherche auf Wunsch: 80 Euro netto zzgl. MwSt. Hier ein paar Erfahrungswerte aktueller Ausgaben (Stand Sommer 2020
  • Druckpreisbeispiel Magazin A4, 12 Seiten, 170 g/qm, matt: 5.000 Magazine = 755 Euro | 10.000 = 1.365 Euro | 15.000 = 2.000 Euro | 20.000 = 2.670 Euro | 25.000 = 3.368 Euro netto zzgl. MwSt. | inkl. Versand | ohne Bündelung | Gewicht: 64 g | Druckerei: Wir machen Druck.
  • Druckbeispiel Kern-Magazin, Format 20×28 cm, 16 Seiten, 150 g/qm: 15.000 Magazine = 3.199,95 | 20.000 = 4.100 | 30.000 = 5.799,90 | 50.000 =) 9.000 Euro netto zzgl. MwSt. | 50er-Bündelung | plus Versand | Gewicht: 68 g | Druckerei: Habé Offset Emmendingen
  • Druckpreisbeispiel A4-Zeitung, 8 Seiten, Ringösen: 135 g/qm, matt: 5.000 Stück = 455 Euro | 8.000 Stück = 710 Euro | 10.000 Stück = 875 Euro | 15.000 Stück = 1.260 Euro | 20.000 Stück = 1.630 Euro | Gewicht: 34 g (ohne Gewähr). | Netto zzgl. MwSt.
  • Druckpreisbeispiel Magazin-Folder XXL, 8 Seiten, Wickelfalz: 170 g/qm, matt: 5.000 Stück = 340 Euro | 10.000 Stück = 595 Euro | 15.000 Stück = 880 Euro | 20.000 Stück = 1.140 Euro | 30.000 Stück = 1.750 Euro | Gewicht: 30 g (ohne Gewähr) | Netto zzgl. MwSt.

Unser Ablauf in 7 Schritten

  1. Nach dem tel. Brainstorming legen wir das Medium fest und planen die erste Ausgabe. Dabei überlegen wir gemeinsam die Art der Verteilung und die Auflage.
  2. Sie erhalten Themenvorschläge, die wir besprechen.
  3. Sie erhalten ein Musterlayout, zum derzeitigen Zeitpunkt noch mit Blindtexten.
  4. In der Regel liefern uns die Makler die Fotos und Texte der Immobilie nach einem vorgegebenen Muster (Word-Vorlage für die Texte), das spart Zeit und damit Produktionskosten. Außerdem liefern Sie uns die Daten für den Marktbericht.
  5. Sie erhalten das Magazin mit allen Texten und Bildern für Ihre Korrekturwünsche.
  6. Nach diesen Korrekturen senden wir das Magazin in ein professionelles Lektorat (optional).
  7. Sie erhalten das fertige Magazin zur Freigabe als PDF. Danach erstellen wir die Druckdaten für Ihre Wunschdruckerei.

Auf Wunsch recherchieren wir die günstigste Druckvariante unter Berücksichtigung verschiedener Lieferadressen.

Die Produktionszeit liegt für die erste Ausgabe bei 14-21 Arbeitstagen, spätere Ausgaben brauchen dann etwa 7-14 Werktage.

Was zeichnet uns aus?

DAS WEISSE BUERO hat sich als Marketing-Agentur auf die Immobilienbranche spezialisiert.

Seit 15 Jahren betreuen wir über 400 Kunden aus Deutschland, Österreich, Schweiz und dem deutschsprachigen Ausland.

Franck Winnig hat im Bereich Kundenmagazin jahrelange Erfahrung sammeln können und leitete unter anderem beim Burda-Verlag München verschiedene Kundenmagazin-Redaktionen.

Unsere Lösung für Sie ist individuell, haben aber Designstandards entwickelt, die es uns möglich macht, extrem kostengünstig zu arbeiten.

Wir sind extrem schnell und flexibel.

Unser Kundenmagazine sind emotional und ansprechend – Sie haben hohe Feedbackraten von Kunden und sorgen für positive Aufmerksamkeit.

Blogratgeber

Die 15 ultimativen Tricks für ein erfolgreiches Kundenmagazin und mehr Anfragen als Immobilien-Makler.

Erfahren Sie hier, warum sich die Investition in Ihr eigenes Kunden-Magazin auch als Einzel-Makler lohnt und lernen Sie in 15 Schritten, wie Sie ein erfolgreiches Einkaufstool daraus machen. Hier mehr lesen >>

Das sagen unsere Kunden

Ingo Kroon, Inhaber FELDHUIS IMMOBILIEN, Ostfriesland
„Wir planen schon seit längerer Zeit unser eigenes Immobilienmagazin bei uns in der Region Moormerland herauszubringen. Aber etwas besonderes sollte es sein, wir wollen unsere Mitmenschen nicht mit einer Selbstbeweihräucherung langweilen: Der Ostfriese ist da eigen, sowas kann schnell nach hinten losgehen.

Ein ganzes Magazin selbst machen ist auch nicht unser Metier. Wir haben Franck Winnig als Redner bei einer Veranstaltung in Köln kennengelernt, der sehr leidenschaftlich für das Thema Kundenmagazin auftrat. Und ihn dann als Chefredakteur samt Team engagiert.

Nach nur zwei Wochen ist unser Magazin nun fertig. Wir waren genau wie DAS WEISSE BUERO sehr gut organisiert und hatten Frau Werker, die bei uns das Marketing macht, in dieser Zeit den Rücken freigehalten, damit sie sich auf das Heft konzentrieren konnte: Wir wollten damit noch vor Weihnachten in den Briefkästen liegen.

Jetzt sind wir im Druck und das Heft sieht super aus: Eine gelungene Mischung aus regionalen Themen, kompetenten Ratgeber für den Eigentümer und viel mehr als nur ein Kundenmagazin. Eines, dass man gern in die Hand nimmt und auf das wir stolz sein können: Ein guter Mix aus Reportagen, Servicegeschichten und tollen Interviews mit unseren Kunden. Diese Success-Stories, wie Winnig sie nennt, berühren uns selbst auch sehr.

Unser Magazin macht einfach Spaß zu lesen. Wir sind gespannt auf das Feedback unserer Nachbarn. In ein paar Wochen werden wir das hier ergänzen können und Sie wissen lassen, ob sich der Aufwand rechnet!“

Mathias Kern, KERN IMMOBILIEN, Emmendingen:
„Unser neues Kundenmagazin Es hat uns zum Gesprächsthema in Emmendingen gemacht! Wir haben viele Komplimente dafür erhalten und nach nur zwei Wochen gab es schon viele indirekte Geschäftsanbahnungen! 12 neue Verkäuferkontakte und fünf Makler-Alleinaufträge!

Unsere Zeitschrift wurde mit einer Auflage von knapp 15.000 Stück als Beileger der regionalen Wochenzeitung „Emmendinger Tor“ verteilt. Das Magazin hat eine lange Haltbarkeit, weit mehr als andere Aktivitäten. Ich ging im August drei Wochen in den Urlaub, danach die große Überraschung: Meine Mitarbeiter hatten für mich 18 weitere Einwertungstermine gemacht, ein absoluter Rekord! Noch jetzt, drei Monate später, sprechen mich die Leute bei meinem Besuch auf unser Magazin an.“

Bianca und Mike Hauser, EASY HOME GMBH, Ihringen
„Die Resonanz auf unser drittes Magazin, das anlässlich des 25jährigen Firmenjubiläums in einer Auflage von 50.000 Stück in Ihringen und den umliegenden Gemeinden als Beilage in regionalen Ortszeitungen verteilt wurde, war überwältigend. Egal wo wir gerade waren, wurden wir auf unser Magazin angesprochen: im Supermarkt, im Restaurant, auf einer privaten Party, auf der Straße und sogar einmal im Schwimmbad!

Eine ältere Dame sagte gestern: ‚Ich habe jeden einzelnen Satz in Ihrem Magazin mit Begeisterung gelesen!‘. Vergangene Woche rief mich ein Winzer von der Mosel an. Der ehemalige Ihringer hatte über Freunde von unserem Magazin erfahren und berichtete von seinen Problemen beim Verkauf eines Bauerwartungslands und den schwierigen Verhandlungen mit dem Ihringer Bürgermeister. Ob wir ihm da helfen könnten. Konnten wir!

Ob sich unser Immobilien-Magazin rechnet, lässt sich nicht immer sofort ausrechnen, das ist auch eine langfristige Sache. Es melden sich auch viele Käufer, die wir gerne als VIP-Suchende listen und die ein gutes Einkaufsargument beim Eigentümergespräch liefern. Tatsächlich haben sich aber in den vier Wochen nach der Verteilung der letzten Ausgabe gleich acht Verkäufer gemeldet: Drei Eigentümer haben uns sofort beauftragt, allein dadurch hat sich das Magazin, finanziell gesehen, schon gerechnet.

Fünf andere, darunter eine Erbengemeinschaft, buchten erst einmal eine Bewertung. Bei der Erbengemeinschaft geht es um ein sanierungsbedürftiges 11-Parteien-Haus. Im aktuellen Heft berichteten wir über ähnliches Sanierungsprojekt und so haben wir auch für das Objekt mit unseren Handwerkern ein Sanierungskonzept erstellt und den Erben ein Kaufpreisangebot unterbreitet.

Ein lukratives Projekt, an dass wir ohne das Magazin vielleicht niemals herangekommen wären. Für Weihnachtszeit planen wir unser nächstes Magazin, dieses Mal mit etwas mehr Werbung: die Volksbank Freiburg hat bei uns diesbezüglich schon angefragt.“

„Das Magazin war ein voller Erfolg. Ich habe 15.000 Exemplare über die Tageszeitung verteilen lassen und die Resonanz war umwerfend. 15 Aufträge nach den ersten zwei Wochen! Die Leute haben mir regelrecht die Tür eingerannt. Ich freue mich schon auf die zweite Ausgabe. Besonders toll ist, dass ich fast keine Arbeit hatte damit, Sie haben sich wirklich toll um alles gekümmert.“
Christine Kehl Immobilien, Günzburg

Musterbeispiele herunterladen

Kern Immobilien Emmendingen Sommer 2020

Waschkies Immobilien Fuchstal 2019

Jetzt persönlich beraten lassen

Vereinbaren Sie jetzt über unseren Click-to-Call-Kalender Ihren persönlichen Termin mit Franck Winnig. Unverbindlich, direkt, ehrlich, ohne Verkaufsagenten – und völlig kostenlos.

kostenfreie Strategiesession jetzt Buchen!

Vereinbaren Sie jetzt über unseren Click-to-Call-Kalender Ihren persönlichen Termin mit Franck Winnig.